Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Neuigkeiten
 
 

 

Umeinander wissen – Miteinander feiern – Füreinander beten

Neu: Gottesdienste mit besonderer Einladung an die „Nachbarn“

In unserem Gottesdienstplan sehen Sie diesmal (und in Zukunft) besondere Gottesdienste am

31.10.2021 09.30 Uhr in Reichenbach Reformationsgottesdienst
07.11.2021 18.00 Uhr in Netzschkau Lobpreisgottesdienst
14.11.2021 10.30 Uhr in Jocketa Gottesdienst mit Kirche unterwegs
14.11.2021 10:30 Uhr in Mylau Familientag
21.11.2021 14.00 Uhr in Ruppertsgrün Gottesdienst mit Männerchor

Was hat es damit auf sich?
Wir haben uns überlegt, dass es dem Zusammenwachsen unserer Gemeinden dienlich
ist, wenn wir besondere Gottesdienste mit übergemeindlichem Interesse definieren, zu
denen wir ganz bewusst Gemeindeglieder aus den anderen Gemeinden des Kirchspiels
einladen. Das ist uns für die Monate Oktober und November nicht an jedem Sonntag,
aber an fast jedem Sonntag gelungen! Vielleicht interessiert sich jemand für die Glockenweihe
in Reichenbach am 31. Oktober. Oder ein anderer erfreut sich besonders am
Gesang eines Männerchores. Dann macht er sich vielleicht am 21. November auf den
Weg nach Ruppertsgrün.
Auf diese Weise lernen wir Stück für Stück unser Kirchspiel kennen und können staunen,
welchen Reichtum uns Gott mit der Vielfalt unserer Gemeinden geschenkt hat.

Baufaufgaben im Kirchspiel

Knapp 7000 Gemeindeglieder, 10 Kirchengebäude – da tut sich auch baulich einiges!
Ohne Sie mit zu vielen Zahlen zu langweilen, wollen wir Ihnen heute einen Überblick
darüber geben, was im Moment so alles los ist im Kirchspiel.
Die Mylauer bauen einen neuen behindertengerechten Zugang zur Kirche.
Die Jocketaer rüsten ihr Rüstzeitheim mit einer Außentreppe aus, der als Fluchtweg
dienen soll. Der Einbau von Feuerschutztüren ist ebenso geplant.
Die Neumarker möchten Fassade und Dachstuhl ihrer Kirche sanieren, und auch die
Erneuerung der Glocken steht hier auf der Agenda.
Die Reichenbacher erhoffen sich einen baldigen Start der Arbeiten an der Trinitatiskirche.
Hier muss der komplette Dachstuhl saniert werden.
Diese kleine Übersicht erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. In lockerer
Folge werden wir an dieser Stelle über weitere bauliche Aktivitäten berichten.