Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Neuigkeiten
   
 
 

Aktuelle

Hygieneregeln

 

Bau Dachstuhl Trinitatiskirche

Auf dieser Seite möchten wir Sie darüber informieren, wie es um den aktuelle Baustand an der Trinitaiskirche steht.

Bitte Spenden Sie für den Erhalt der Trinitatiskirche.

Spendenkonto IBAN: DE03 8705 8000 3812 0029 56.
Verwendungszweck: Trinitatiskirche

oder gleich online Spenden:
Onlinespendenportal des Brückenkirchspiels "Trinitatiskirche"

 

Geplante Gesamtkosten liegen bei 1.234.599,78€ wie folgt sieht die Finanzierung aktuell aus:

Zuschuss Bund / Land: 823.066,52€
Zuschuss Stadt Reichenbach 123.459,98€
Zuschuß von Landeskirche: 140.413,28€
   
Bitte um Spenden 26.660,00€


Durch höhere Materialkosten gibt es aktuell einen Mehrbedarf von ca. 100.000,-€
Bitte spenden Sie für unserer Trinitatiskirche.

 


16.2.2022 Baurundgang und weitere Schäden

Am 16.2.2022 fand ein Baurundgang von Architekten, Bauherren, Baupfleger Landeskirche und Baufirmen statt. Dabei wurde über den aktuellen Baufortschritt gesprochen und leider auch weitere Baumängel benannt.
So wurde bekannt, das der Hausschwam vom Dachstuhl des Kirchenschiffs auch in den Dachstuhl der zwei kleinen Türme geht. Weitere und genauere Untersuchungen und Kostenaufstellung folgt in den nächsten Wochen.
Auch wurde informiert, dass die geplanten Baukosten, durch höhere Materialkosten ansteigen.

 


Wie gehts weiter

erneuter Stadtratsbeschluss am 1.3.21, über die Gesamtbaumaßnahme.
Danach erfolgen die ersten Ausschreibungen. Baustart im Sommer/Herbst 2021 erwartet. Bauzeit bis ins Jahr 2023 hinein.



Stadtratsitzung am 5.10.2020

Der Reichenbacher Statrat beschließt in seiner Sitzung, das die Dachsanierung mit in das Bund-Länder-Förderprogramm Stadtumbau mit aufgenommen wird.
Zahlreiche Kirchvorsteher/innen wollten gerne der Sitzung beiwohnen, aber auf Grund der Aktuellen Abstandsregelung, konnten nicht so viele Besucher die Sitzung besuchen.

Trotzdem sind wir dankbar, in das Förderprogarmm mit aufgenommen zu werden

 



In der April-Sitzung 2020 des Kirchenvorstandes war Architekt Hofmann mit eingeladen. Er informierte über die Schäden an der Trinitatiskirche.
Der Zustand ist dramatisch.
Was ursprünglich als simple Dachneueindeckung geplant war, wächst sich zu einer Jahrhundert-Aufgabe aus.

Im Einzelnen:
- Rund um die Außenmauern sind sämtliche Dachkonstruktionsteile beschädigt.
- Die Standfestigkeit des Daches vertikal besteht noch, weil unsere Vorfahren das Dach mit Stahlbändern gesichert haben. Jedoch ist diese Standfestigkeit bei seitlichem Lasteintrag (bei starken Stürmen z.B.) beeinträchtigt.
- Herr Hofmann empfahl, die Kirche über kurz oder lang nicht mehr zu nutzen, evtl. noch im Sommer, da das Sturmrisiko geringer ist.
- Die aktuelle Kostenschätzung der Sanierung liegt bei 1,3 Mio. €.

Der Kirchenvorstand hat daraufhin beschlossen, die Trinitatiskirche nach der Orgelnacht am 10.7. (falls diese aufgrund der Corona-Maßnahmen stattfinden kann) für die Zeit der Baumaßnahmen (2 – 2,5
Jahre) zu schließen. Wie Sie auch dem Gottesdienstplan entnehmen können, werden wir dann unsere Gottesdienste hauptsächlich in der Peter-Paul-Kirche feiern.
Ab Neujahr gehen wir dann in den Gemeindesaal; Sonntag Palmarum wird dann der erste Gottesdienst wieder in der Peter-Paul-Kirche sein.

Bitte Spenden Sie für den Erhalt der Trinitatiskirche.

Spendenkonto IBAN: DE03 8705 8000 3812 0029 56.
Verwendungszweck: Trinitatiskirche